Wir haben die wichtigsten Einzahlungsmethoden für Sie getestet

Grundsätzlich gilt: je mehr Zahlungsmethoden ein Online Casino oder Buchmacher anbietet, desto besser ist es für die Spieler. Damit einher geht jedoch unvermeidlich die sprichwörtliche Qual der Wahl: mit welcher Einzahlungsmethode soll man denn nun bitte einzahlen – Paypal, Paysafecard, oder doch lieber die gute alte Visa Kreditkarte? Noch komplizierter wird es, wenn man für Einzahlungen und Auszahlungen nicht die gleiche Geld Transfer Methode benutzen darf. Wir haben deshalb die wichtigsten Einzahlungsmethoden für Sie getestet und fassen in diesem Artikel zusammen!

Zahlungsmethoden

Im Online Casino mit Handy bezahlen

Was in China schon längst weitverbreitet ist, braucht in Europa etwas länger, um sich durchzusetzen: das Bezahlen per Smartphone, das über NFC (near field communication) Technologie verfügt. „Pay by Phone“ funktioniert also ähnlich wie kontaktlose Bank Karten über eine App, die man entweder vorher mit Geld auflädt oder direkt mit einem Bankkonto oder ähnlichem Konto verknüpft.

Die großen Vorteile liegen darin, dass ein Geld Transfer nahezu sofort oder zumindest innerhalb von wenigen Minuten stattfindet. Das ist für viele Spieler wichtig, denn oft ist ein Bonus an die Einzahlung gebunden, welchen man natürlich so schnell wie möglich gutgeschrieben bekommen möchte, damit man mit dem Bet oder Spiel Abenteuer weitermachen kann. Noch dazu ist der Vorgang denkbar einfach: lediglich das Handy an ein Lesegerät halten (bzw. bei einem Online Casino oder Buchmacher die Telefonnummer eintippen) und eine PIN ein geben, und die Einzahlung wird Ihnen bei der nächsten Handyrechnung berechnet. Ist das nicht praktisch?

Einzige Nachteile: Das Handy muss Akku haben und Ihre persönlichen Daten werden eventuell vom Anbieter der App gesammelt. Auch Auszahlungen sind üblicherweise nicht auf diese Art möglich.


EC- und Kreditkarten

Einzahlen mit Kreditkarten wie Visa, Mastercard, Maestro oder auch Debitkarten haftet ein gewisses altertümliches Image an, da es dies schon viel länger gibt als E-Wallets und mobiles Bezahlen. Gerade vielen älteren Leuten, die sich vielleicht nicht immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen halten, erscheint diese Art von Transaktion daher besonders sicher und seriös. Auch hier wird die Einzahlung nahezu sofort auf Ihr Spieler Konto im Online Casino oder beim Wettanbieter gutgeschrieben. Daten bleiben in der Regel verschlüsselt, da sowohl die Online Casinos als auch die Kreditkarten Firmen strengen Datenschutzrichtlinien unterliegen.

Eine Auszahlung ist so gut wie immer ebenfalls per Kreditkarte möglich, dauert aber in der Regel ein paar Tage, was von vielen Kunden als zu lange empfunden wird. Auch missfällt es so manchem Spieler, dass man sich jeden Monat für seine Online Casino Einzahlungen sozusagen einen Kredit bei der Bank ausborgt, den man dann wieder zurückzahlen muss.


Sofortüberweisung

Die SOFORT GmbH hat diese Zahlungsmethode vor ein paar Jahren in Deutschland eingeführt und ist damit ziemlich erfolgreich. Der Transfer funktioniert im Prinzip so wie eine normale Bank Überweisung, die per Online Banking durchgeführt wird – nur, wie der Name schon sagt, eben sofort. Das wirkt ziemlich vertrauenserweckend auf viele Spieler, die sich vielleicht sonst noch für eine normale Banküberweisung oder eine Einzahlung mit Kreditkarte entschieden hätten. Man braucht dazu nur ein Online Banking Konto bei der Bank, bei der man sein normales Konto führt, muss sich dort einloggen und mit PIN bzw. TAN die Transaktion bestätigen. Diese Methode gilt nur für Einzahlungen und ist extrem sicher.

Als Nachteile gelten die Tatsachen, dass Auszahlungen per Sofort Überweisung nicht möglich sind und dass man zwingend Zugang zum Online Banking eines normalen Bankkonto haben muss. So manche Bank bietet das immer noch nicht an, und auch das Erstellen einer TAN mit einem TAN-Generator wird von vielen Kunden als unpraktisch erfunden, auch wenn es die Sicherheit erhöht.


E-Wallets

E-Wallets sind, wie der Name schon vermuten lässt, virtuelle Geldbörsen. Es gibt viele verschiedene Anbieter von E-Wallet Services, die bekanntesten im deutschsprachigen Raum sind PayPal, Skrill und Neteller. Möchte man auf diese Art einen Betrag einzahlen, braucht man ein Konto bei einem dieser Anbieter. Man kann dieses Konto entweder im prepaid Stil mit Guthaben aufladen oder direkt mit einer Kreditkarte oder einem Bankkonto per Kontonummer verknüpfen – oft funktioniert auch beides in Kombination. Auch mit Kryptowährungen wie Bitcoin kann man in die E-Wallets einzahlen.

E-Wallets gelten als super schnell, sicher und praktisch, vor allem auch für internationale Online Zahlungen und Transaktionen, da die gängigen Währungen wie Eur, GBP und USD (Euro, Great Britain Pound, United States Dollar) problemlos umgewechselt werden können. Dadurch, dass der Transfer über einen Dritten Anbieter abläuft, bleiben sensible Daten wie Kontonummer versteckt und viele Kunden mögen diesen anonymen Charakter der E-Wallets.


Paysafecard

Auch Paysafecard gilt als recht anonyme Zahlungsmethode, die eine große Kunden Gemeinde anzieht, weil sie als derart sicher gilt. Dementsprechend wird Paysafecard auch weitverbreitet als Zahlungsmittel anerkannt und die physischen Karten sind in tausenden Geschäftsstellen simpel und einfach mit barem Geld käuflich zu erwerben, in verschiedenen Größen je nach Bedarf. Auf jeder Karte ist eine einzigartige sechzehnstellige PIN, die man beim Einzahlungsvorgang eingibt – und normalerweise wird das Guthaben innerhalb weniger Momente auf dem Casino Konto angezeigt. Eine Paysafecard funktioniert also in etwa wie ein universeller Bargeld-Gutschein, den man online einlösen kann.

Auch mit Paysafecard sind nur Einzahlungen und keine Auszahlungen möglich, aber dafür funktioniert eine Transaktion nicht nur sicher, sondern auch sehr schnell. Außerdem ist das Einzahlen mit Paysafecard wohl die anonymste Methode, die es gibt – es werden keine Namen oder Kontonummer gespeichert oder übermittelt. Nur das Einzahlen mit barem Geld wäre anonymer, aber das ist in Online Casinos oder bei einem Online Buchmacher schließlich nicht möglich.